HAIRDRESSING

AWARDS 2022

Ein Schwarzkopf Professional Event unterstützt von

Hairdressing Awards

WAS SIND DIE AWARDS?

Leidenschaft für Haare lässt sich auf unterschiedlichste Art und Weise ausdrücken und kennt keine Grenzen. Gerade die individuellen Stärken für Schnitt, Farbe oder Stil können durch die verschiedenen Kategorien der Awards zum Ausdruck gebracht werden. Zeige deine Kreativität und Fertigkeiten und werde Teil einer einzigartigen Gemeinschaft.

Dieser Award zeichnet über alle Grenzen hinweg die Besten der Besten der Friseurbranche aus, schon die Nominierung kommt einem Ritterschlag gleich.

Dieses Jahr werden wir von einigen fantastischen Partnern unterstützt, darunter Planity, Calligraphy Cut, ImSalon und Great Lengths, um Ihnen die spektakulärste Hairdressing Awards-Veranstaltung aller Zeiten zu bieten.

Hairdressing Awards
Hairdressing Awards

HISTORY OF THE HAIRDRESSING AWARDS

Emotionen, Passion, Begeisterung für die grosse Handwerkskunst – all das sind die Hairdressing Awards. Sie sind die ersten lieferantenunabhängigen Awards der Branche, in Grossbritannien werden die Hairdressing Awards schon seit 1985 verliehen, in Deutschland seit 2003 und in Österreich und der Schweiz seit 2007. Es gibt sie in vielen Ländern der Erde, so auch in Australien, Asien, den Niederlanden und vielen mehr. Jeder, egal mit welchen Produkten er arbeitet, kann seine Kreationen einreichen und sich dem Juryurteil stellen. Der Fokus liegt im kreativen Handwerk, dass die Teilnehmer*innen mit ihren Shootingarbeiten ausdrücken. Der Weg zur perfekten Kollektion, dass sich ausserhalb der täglichen Arbeit ausprobieren, neue Richtungen einschlagen und die Erfahrungen und Ergebnisse mit in die tägliche Salonarbeit zu nehmen ist das Ziel.

BISHERIGE GEWINNER

HDA 2022

ZEITPLAN

Anmeldeschluss

01. September 2021 – 30. März 2022

Einsendeschluss der Bilder

bis 31. Mai 2022

Nationale und Internationale juryrunden

20. - 21. Juni 2022

Bekanntgabe der Nominierten

20. Juli 2022

BEKANNTGABE DER GEWINNER

25. September 2022

TEILNAHME & KATEGORIEN

Was die Hairdressing Awards so besonders machen sind ihre Kreativität, Innovation, Talent und Expertise. Doch die Leidenschaft für Haare lässt sich auf unterschiedlichste Art und Weise ausdrücken und kennt keine Grenzen.

Ab 2021 sind die Karten neu gemischt:

Zeige deine Leidenschaft und messe dich mit deinen Kollegen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. In diesem Jahr haben die Friseure die Möglichkeit sich für eine deutsche Kategorie in Deutschland zu bewerben und aber auch für Kategorien die über die drei Länder ausgetragen werden.

Bei Fragen melde dich jederzeit via Mail unter: hairdressing.awards[at]henkel.com

KATEGORIEN

  • Min. 4 Jahre Berufserfahrung (inkl. der Ausbildungszeit), Stichtag für die Berechnung ist der 01.September 2021
  • Ausschliesslich Frisuren von männlichen Modellen
  • Reine Dressings (Steckfrisuren) sind nicht erlaubt, der Fokus liegt auf Schnitt- und Farbveränderung
  • Es müssen Vorher-Fotos der Modelle eingereicht werden
  • Perücken, Extensions und Haarteile dürfen nicht verwendet werden
  • Sie müssen einen festen Kundenstamm innerhalb der Region Ihrer Teilnahme haben

Die Teilnahme in den Herren Kategorien ist nur in dem Land möglich, in dem ihr Hauptwohnsitz gemeldet ist. Die Teilnahme ist nur für angestellte oder selbständige Friseure/ Friseurinnen, die mindestens 60% des Jahres in dem Land tätig sind möglich. Bitte geben Sie Ihr Hauptwohnsitz bei der Anmeldung in dieser Kategorie an.

  • Min. 4 Jahre Berufserfahrung (inkl. der Ausbildungszeit), Stichtag für die Berechnung ist der 01.September 2021
  • Es können mehrere, ausschliesslich weibliche, Modelle verwendet werden, jedoch max. 2 Modelle pro Foto
  • Bei den Modellen muss eine Veränderung der Haarfarbe und des Haarschnitts sichtbar sein
  • Reine Dressings (Steckfrisuren) sind nicht erlaubt, der Fokus liegt auf Schnitt- und Farbveränderung
  • Es müssen Vorher-Fotos der Modelle eingereicht werden
  • Haarteile oder Extensions dürfen nur maximal bis zu 20% in der Frisur verwendet werden und müssen sichtbar sein
  • Sie müssen einen festen Kundenstamm innerhalb der Region Ihrer Teilnahme haben

Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt.

Die Teilnahme in den Damen Kategorien ist nur in dem Land möglich, in dem ihr Hauptwohnsitz gemeldet ist. Die Teilnahme ist nur für angestellte oder selbständige Friseure/ Friseurinnen, die mindestens 60% des Jahres in dem Land tätig sind möglich.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung in dieser Kategorie ihr Land und ihre Region an.

  • Min. 4 Jahre Berufserfahrung (inkl. der Ausbildungszeit), Stichtag für die Berechnung ist der 01.September 2021
  • Es können mehrere, ausschliesslich weibliche, Modelle verwendet werden, jedoch max. 2 Modelle pro Foto
  • Bei den Modellen muss eine Veränderung der Haarfarbe und des Haarschnitts sichtbar sein
  • Reine Dressings (Steckfrisuren) sind nicht erlaubt, der Fokus liegt auf Schnitt- und Farbveränderung
  • Es müssen Vorher-Fotos der Modelle eingereicht werden
  • Haarteile oder Extensions dürfen nur maximal bis zu 20% in der Frisur verwendet werden und müssen sichtbar sein
  • Sie müssen einen festen Kundenstamm innerhalb der Region Ihrer Teilnahme haben

Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen, Baden-Württemberg, Bayern.

Die Teilnahme in den Damen Kategorien ist nur in dem Land möglich, in dem ihr Hauptwohnsitz geeldet ist. Die Teilnahme ist nur für angestellte oder selbständige Friseure/ Friseurinnen, die mindestens 60% des Jahres in dem Land tätig sind möglich.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung in dieser Kategorie ihr Land und ihre Region an.

  • Min. 4 Jahre Berufserfahrung (inkl. Ausbildung), Stichtag für die Berechnung ist der 01.September 2021
  • Es können mehrere, weibliche oder männliche, Modelle verwendet werden, jedoch max. 2 Modelle pro Foto
  • Bei allen Modellen muss eine farbliche Veränderung sichtbar sein
  • Es müssen Vorher-Fotos der Modelle eingereicht werden
  • Haarteile dürfen in der Frisur verwendet werden und müssen sichtbar sein
  • Reine Dressings (Steckfrisuren) sind erlaubt
  • Die Fotografien sollen progressives Styling mit dem Fokus auf Trends und Innovation demonstrieren
  • Erheben Sie das Frisieren von Haaren zu einer Kunstform

  • Min. 4 Jahre Berufserfahrung (inkl. der Ausbildungszeit), Stichtag für die Berechnung ist der 01.September 2021
  • Es darf nur ein Modell mit 4 Fotos und einer Farbtechnik verwendet werden
  • Bei dem Modell muss eine Veränderung der Haarfarbe und des Haarschnitts sichtbar sein
  • Reine Dressings (Steckfrisuren) sind nicht erlaubt, der Fokus liegt auf Schnitt- und Farbveränderung
  • Perücken, Haarteile, Extensions sind nicht erlaubt
  • Es müssen Vorher-Fotos, auf denen die Ausgangshaarfarbe ersichtlich ist, eingereicht werden inkl. einer Beschreibung der IST/Ausgangfarbe des Modells
  • Um den Weg von der Ausgangsfarbe zum Endergebnis nachvollziehen zu können, sind eine fotografische Dokumentation und eine stichpunktartige Beschreibung erforderlich. Erläutert werden sollen der Farbprozess, die gewählten Farbrezepturen, sowie die gewählte Farbtechnik. Alle Unterlagen werden pro Aufnahme eingereicht. Das Formular für die Farbtechnik-Beschreibung erhalten Sie nach Anmeldung. Falls Sie das Shooting bereits vor der Anmeldung durchführen, fordern Sie bitte unbedingt das Formular für die Farbtechnik-Beschreibung unter hairdressing.awards[at]henkel.com an
  • Verwendung von ausschliesslich Schwarzkopf Professional Farbprodukten laut aktuellem Sortiment

  • Min. 2 Jahre – max. 4 Jahre Berufserfahrung (inkl. der Ausbildungszeit)
  • Stichtag für die Berechnung ist der 01.September 2021
  • Teilnehmer dürfen nicht älter als Jahrgang 1994 sein
  • Keine Teilnahme in einer anderen Kategorie möglich
  • Es können mehrere, weibliche oder männliche Modelle verwendet werden, jedoch max. 2 Modelle pro Foto
  • Bei allen Modellen muss eine Veränderung der Haarfarbe und des Haarschnitts sichtbar sein
  • Reine Dressings (Steckfrisuren) sind nicht erlaubt, der Fokus liegt auf Schnitt- und Farbveränderung
  • Es müssen Vorher-Fotos der Modelle eingereicht werden
  • Haarteile oder Extensions dürfen nur maximal bis zu 20% in der Frisur verwendet werden und müssen sichtbar sein

  • Alle eingesendeten Bilder nehmen automatisch an der Auswertung für die Kategorie “Presse” teil, eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich
  • Pressevertreter bewerten die nominierten Kollektionen aus allen Herren und Damen Kategorien der Länder und der länderübergreifenden Kategorien Newcomer DACH und Avantgarde DACH
  • Ausgeschlossen bei der Bewertung ist die Kategorie Schwarzkopf Professional Colour Technician
Hairdressing Awards

A NIGHT TO REMEMBER

Feiere die Branche und deine kreative Arbeite, lass dich inspirieren, erlebe Entertainment mit OSCAR-Feeling und tanze auf der After-Show-Party.

Datum: 25. September 2022
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Wo: Estrel Convention Center
Sonnenallee 225 Berlin

DIE JURYRUNDEN

Die Jurierung wird in zwei Etappen gestaffelt.

Die Hairdressing Awards 2022 gehen in die letzte Runde vor dem grossen Finale am 25. September in Berlin im Estrel Convention Center. Am 20. und 21. Juni 2022 traf sich die erlesene Jury in den Briese Studios in Hamburg, wo an langen Tischen aus einer Vielzahl an spannenden Kreationen die künftigen Nominierten der diesjährigen Hairdressing Awards gewählt wurden. In der Wertung ging es um die handwerkliche Qualität, die Umsetzung und Idee, aber auch um die Qualität des Make-up, der Fotografie, sozusagen um den qualitativer Gesamteindruck der Kollektionen.

  • Laura Dunkelmann – verantwortlich für die Beautyredaktion des Magazins TUSH
  • Raphaela Kirschnick – Geschäftsführerin der imsalon.de und imsalon.at
  • Marcel Ostertag – Modedesigner mit eigenem gleichnamigem Label
  • Julia Watkins – Hair & Make-Up Artist für TV- und Videoformate unter anderem bei GNTM & SNTM
  • Daniel Golz – Friseur, Trainer, Influencer, Blogger, YouTuber 
  • Sabine Liewald – internationale Topfotografin
  • Andrea Hecker – Fashion & Editorial Coloristin aus Leidenschaft
  • Gina Aichbauer – Saloninhaberin, Trainerin und mehrfach Kategoriegewinnerin bei den Austrian Hairdresser Awards sowie erste Gewinnerin Austrian Hairdresser Of The Year 2012
  • Jorge Cancer von X-Presion – Haarkünstler, Erfinder & virales Hairdresser Phänomen, Pixeltechnik
  • Parinya Wongwannawat – Cosmopolit & Fotokünstler, spezialisiert auf Runway Shows, Editorials, Portraits
  • Stephanie Bruusgaard-Röcker - Head of calligraphie cut-Academy
  • Marcus Köhler – Friseur the Colorbar by Marcus Köhler
  • Matthias Scharf – Trainer, Akteur und Saloninhaber Friseur Scharf
  • Anja Hock Wagner - verantworlich für die Estetica Ausgaben in Deutschland, Österreich & der Schweiz
  • Stephan Ziehen – Redakteur CyteMagazin
  • Helge Branscheidt – Künstler & Make up Artist
Jury
Hairdressing Awards

NOMINIERTE

Herzlichen Glückwunsch!

Lass dich inspirieren von den fantastischen Arbeiten der Nominierten der Hairdressign Awards 2022.

#HERREN GERMANY

#DAMEN GERMANY NORD OST

#DAMEN GERMANY SÜD WEST

#AVANTGARDE

#SCHWARZKOPFPRO COLOUR TECHNICIAN

#NEWCOMER