Die Aufgabe von Shaping Futures ist es, die Menschen zu stärken. Wir bringen benachteiligten jungen Erwachsenen das Friseurhandwerk bei, damit sie sich selbst versorgen und ihr Leben ändern können.

Shaping Futures Students

You need to accept cookies to play this video

UNSER KONZEPT

Aus einem kleinen japanischen Projekt mit kambodschanischen Straßenkindern im Jahr 2008 entwickelte sich Shaping Futures im Jahr 2010 zu einer globalen Initiative, als Schwarzkopf Professional eine Partnerschaft mit SOS-Kinderdörfern einging - einer führenden gemeinnützigen Organisation. Seitdem haben wir über 2600 jungen Erwachsenen in 33 Ländern zu einer besseren Zukunft verholfen.

UNSERE STUDENTEN

Unsere Schüler kommen aus sozial schwachen Verhältnissen, aber Shaping Futures gibt ihnen die Chance, diesen Kreislauf zu durchbrechen und sich Fähigkeiten anzueignen, die ihnen Selbstwertgefühl und Unabhängigkeit verleihen.

You need to accept cookies to play this video

Shaping Futures Student Learning

Shaping Futures hat es sich zur Aufgabe gemacht, sozial benachteiligten jungen Erwachsenen zu helfen, ihr Potenzial auszuschöpfen und ihre Zukunft zu verbessern, indem sie ihnen das Friseurhandwerk beibringen.

Shaping Futures hat junge Männer und Frauen auf allen Kontinenten ausgebildet und in ihrer Entwicklung unterstützt.

Jeder unserer Schüler wird in einer geeigneten und sicheren Lernumgebung ausgebildet.

Shaping Futures kann ein echter Rettungsanker sein, der Studenten dabei hilft, den ersten wertvollen Schritt in Richtung einer beruflichen Laufbahn zu machen.

UNSERE TRAININGSREISE

Es gibt viele Möglichkeiten, sich an der Arbeit von Shaping Futures zu beteiligen. Werdet ehrenamtliche:r Ausbilder:in oder spendet - und helft, soziale Benachteiligung in beruflichen Erfolg zu verwandeln.

UNSERE SHAPING FUTURES TRAINER

Unsere Ausbilder stellen ihre Zeit und ihr Fachwissen kostenlos zur Verfügung, damit unsere Schüler von einem erstklassigen Unterricht profitieren, ihr Potenzial freisetzen und ihr Leben verbessern können. Viele Trainer finden, dass es auch für sie eine lebensverändernde Erfahrung ist!

Our Trainers

JULIA SCHWITTAI WECKT HOFFNUNG UND ENTSCHLOSSENHEIT

EIN RÜCKBLICK AUF SHAPING FUTURES

Shaping Futures
20 junge Erwachsene aus den SOS-Kinderdörfern auf den Philippinen nahmen an der kostenlosen Friseurausbildung teil

Julia Schwittai, eine erfahrene Friseurin aus Berlin, hat kürzlich ihre zweite Reise als Shaping Futures-Freiwillige angetreten. Im Jahr 2023 leistete sie einen leidenschaftlichen Beitrag zur "Shaping Futures"-Initiative in Manila, Philippinen, und ermöglichte es 20 unterprivilegierten jungen Erwachsenen, ihren Traum zu verwirklichen, professionelle Friseure zu werden.

Nachdem sie sich bereits 2019 an einem inspirierenden Projekt in Myanmar beteiligt hat, verfolgt Julia mit ihrem Engagement ein klares Ziel: Sie möchte ihr Fachwissen und ihre 14-jährige Berufserfahrung weitergeben, um jungen Menschen eine bessere Zukunft zu ermöglichen. 

"Es geht um mehr als nur um das Frisieren von Haaren; es geht darum, Selbstvertrauen zu vermitteln, Kreativität zu fördern und eine solide berufliche Grundlage zu schaffen."

Ihre tiefgreifenden Erfahrungen in Myanmar und auf den Philippinen haben Julia tief beeindruckt von der Beständigkeit der jungen Lernenden inmitten von Widrigkeiten. Ihr unermüdliches Engagement ist ein Beweis für das bemerkenswerte Tempo, mit dem sich Menschen entwickeln können, wenn sie die richtigen Chancen erhalten.

"Als Gesellschaft müssen wir zusammenstehen und Hilfe dort leisten, wo sie am dringendsten benötigt wird. Dies ist der Schlüssel für einen bedeutsamen Wandel und die Gestaltung einer besseren Zukunft."

Auch wenn das Friseurhandwerk nicht immer die Anerkennung erhält, die es verdient, zeigen Menschen wie Julia Schwittai, was es wirklich ausmacht. Es ist eine Handwerkskunst, die das Selbstvertrauen stärkt, die Kreativität fördert und den Grundstein für eine vielversprechende und erfüllende berufliche Laufbahn legt.

Julia Schwittai
Shaping Futures-Freiwillige Julia engagiert sich mit ihrer Zeit und ihrem Wissen freiwillig, um unterprivilegierten jungen Erwachsenen zu helfen
Shaping Futures Students Success Stories

UNSERE SHAPING FUTURES ERFOLGSGESCHICHTE

Hinter jedem Menschen steht eine Geschichte. Entdeckt hier einige der Zukunftsgeschichten, die durch unsere Arbeit geprägt wurden.

Oday Habib

Von Beginn seiner Ausbildung an zeigte Oday außergewöhnliche Fähigkeiten. Er engagiert sich sehr für seine eigene Entwicklung und nimmt häufig an verschiedenen Friseurwettbewerben teil. Er hat mehrere Friseurpreise gewonnen, hat über 130.000 Follower auf Instagram, wo er seine künstlerischen Friseurfähigkeiten zur Schau stellt, und hat vor kurzem seinen eigenen Friseursalon eröffnet. Erfahre mehr über Oday's Erfolgsgeschichte in unserem aktuellen Interview.

Shaping Futures Vietnam

Son wurde in jungen Jahren von seinen Eltern verlassen und wuchs von da an zusammen mit seinem kleinen Bruder und seiner kleinen Schwester im SOS-Kinderdorf Thanh Hóa in Vietnam auf. Durch die Teilnahme am Programm Shaping Futures konnte er sich einen Arbeitsplatz sichern, seine Fähigkeiten üben und verbessern und dabei viel Selbstvertrauen gewinnen. Später beschloss Son, in seine Heimatstadt zurückzukehren und einen eigenen professionellen Friseursalon zu eröffnen. Heute gibt Son zurück, was er einst erhalten hat, und schließt damit den Kreis von Shaping Futures. Seit 2018 kehrt er jedes Jahr in das SOS-Kinderdorf zurück, in dem er aufgewachsen ist, um an der Shaping Futures-Ausbildung teilzunehmen - nur dieses Mal als selbständiger Ausbilder.

Success Stories Manashi Washing Hair

Vom Aufwachsen in einem SOS-Kinderdorf in Indien bis zur Demonstration ihrer Kunstfertigkeit auf der Bühne der Essential Looks World Tour in Berlin hat Manashi gezeigt, wie weit ein Mensch in 19 kurzen Jahren kommen kann. Ihr Shaping Futures Training in Chennai hat ihr die Kraft gegeben, ihr Leben neu zu gestalten. Jetzt arbeitet sie bei Naturals, einer der größten Friseurketten in Indien.

SHAPING FUTURES ERFOLGSGESCHICHTE

EIN INTERVIEW MIT ODAY

Oday Habib in black and white on dark background
Oday Habib holding Session Label product with arms around red haired model.
Oday Habib andd friends
Oday Habib nahm 2019 an Shaping Futures teil und ist nur 4 Jahre später ein Creator bei Schwarzkopf Professional's #ColorCrafters Event mit seinem eigenen Friseursalon

Shaping Futures wurde aus einer einfachen, aber wirkungsvollen Idee geboren: Jungen Erwachsenen eine Ausbildung zu ermöglichen, die es ihnen erlaubt, ein Einkommen zu erzielen und eine nachhaltige Zukunft zu haben. Du hast auch schon in jungen Jahren mit dem Friseurhandwerk begonnen, um Deine Familie zu unterstützen - würdest Du uns bitte mehr darüber erzählen?

"Auf der Flucht vor dem syrischen Bürgerkrieg fanden meine Familie und ich Zuflucht im Libanon. Mein Bruder erwähnte mein Interesse an einem Job in einem Friseursalon, sagte es mir aber nicht. Als der Inhaber mich ansprach, spielte ich mit, denn ich wusste, dass dies für das Überleben meiner Familie wichtig war. Dieser zufällige Moment hat mein ganzes Leben verändert."

In Deutschland ist die Branche, wie in vielen anderen Märkten auch, von sinkenden Ausbildungszahlen betroffen. Welche Rolle können Initiativen wie Shaping Futures spielen, um diesem Trend entgegenzuwirken?

"In Nürnberg, wo ich meine Ausbildung absolviert habe, verfolgt Shaping Futures einen umfassenden Ansatz, indem es sowohl Friseurlehrlinge als auch Flüchtlinge, die an berufsvorbereitenden Kursen teilnehmen, durch eine Reihe integrierter Seminare einbezieht. Dies bietet eine einzigartige Gelegenheit, mit Vorbildern aus der Branche in Kontakt zu treten und sich mit Gleichaltrigen auszutauschen. Das Ziel ist es, Menschen zu inspirieren und ihnen den Einstieg in das Friseurhandwerk zu erleichtern."

Wie hat Shaping Futures Deine berufliche Entwicklung beeinflusst?

"Ich habe mich immer für meine eigene Entwicklung eingesetzt und oft an verschiedenen Friseurwettbewerben teilgenommen. Shaping Futures war eine großartige Gelegenheit, neue Schnitt- und Färbetechniken zu erlernen, die ich in der Schule nicht gelernt hätte. Durch Shaping Futures bin ich sogar zweimal in der Zeitung erschienen. Es diente als Motivationsschub und trieb mich an, meine Fähigkeiten weiter zu verfeinern."

IM INNEREN VON SHAPING FUTURES

Seht Euch unsere Dokumentarserie an, um mehr über Shaping Futures zu erfahren und die unglaublichen Auswirkungen der Initiative auf das Leben benachteiligter junger Erwachsener aus der ersten Reihe zu erleben.

Inside Shaping Futures

ENTDECKE UNSER SCHÖNHEITSKONZEPT